03.11.2021

Schleppschlauchobligatorium wird um zwei Jahre verschoben

Das Ausbringen der Gülle untersteht ab 1. Januar 2024 der Schleppschlauchpflicht.

Der Bund hat entschieden, das Obligatorium für die Einführung des Schleppschlauches um zwei Jahre zu verschieben. Somit untersteht das Ausbringen der Gülle ab 1. Januar 2024 der Schleppschlauchpflicht. Die betroffenen Betriebe erhalten nun mehr Zeit für die allfällige Beschaffung von Geräten. Ebenso haben die Kantone nun auch genügend Zeit, die genauen Bestimmungen für die Umsetzung des Obligatoriums zu erarbeiten.

Der St.Galler Bauernverband freut sich, dass seine Forderungen zur Verschiebung der Einführung in Bundesbern erhört wurden. Der Verband wird sich in den nächsten Monaten zusammen mit den Gemeinden und den kantonalen Ämtern für eine praxisnahe Umsetzung und die notwendigen Ausnahmebestimmungen einsetzen.