01.06.2021

Achtung – Rehkitze im Gras!

Rehe setzen ihre Jungtiere von Anfang Mai bis Ende Juni ins hohe Gras.

Rehe setzen ihre Jungtiere von Anfang Mai bis Ende Juni ins hohe Gras. Die Rehkitze sind in den ersten Wochen geruchlos und ducken sich bei Gefahr. Dieses Verhalten schützt sie in den ersten Lebenswochen gut vor Fressfeinden, jedoch nicht vor den rotierenden Messern der Mähmaschinen.

Wichtig: Wiese vor dem Mähen absuchen oder verblenden. Das kann auch in Zusammenarbeit mit der regionalen Jagdgesellschaft durchgeführt werden. Muss ein Rehkitz weggetragen werden, das Tier auf keinen Fall mit blossen Händen anfassen – die Mutter würde es verstossen. Ein Büschel frischgemähtes Gras hilft.

Danke! Wird ein Rehkitz gefunden, freuen wir uns über ein Foto an

kommunikation(at)bauern-sg(dot)ch