24.03.2022

Arbeitsbewilligung für Ukrainische Flüchtlinge

Der Prozess ist gesamtschweizerisch vorgegeben und einheitlich

Bei den ukrainischen Flüchtlingen handelt es sich – trotz Schutzstatus S – um Drittstaatenangehörige, welche für eine selbständige oder unselbständige Erwerbstätigkeit in der Schweiz eine Bewilligung benötigen. Diese wird durch das Amt für Wirtschaft und Arbeit ausgestellt. Der Prozess ist gesamtschweizerisch vorgegeben und einheitlich. Der Kanton St. Gallen bietet keine "eigene" Lösung an, sondern es gilt die Bundeslösung. Die Abteilung Arbeitsmarkt im Kanton St. Gallen wird aber – sofern die Unterlagen vollständig sind – eine Bewilligung innert ein, zwei Tagen erteilen können.

Die Informationen zum Bewilligungsprozess sind auf der Homepage des Kantons aufgeschaltet – auch in ukrainischer Sprache:

https://www.sg.ch/wirtschaft-arbeit/arbeitnehmende/arbeiten-in-der-schweiz.html