OLMA

Olma 2021: volle Kraft voraus

Die Olma Messen St.Gallen planen die OLMA vom 7. bis 17. Oktober 2021 in bekannter Form – mit ihren geschätzten Programmelementen, der beliebten Volksfeststimmung und ohne einschränkende Schutzmassnahmen. Der St. Galler Bauernverband freut sich sehr, die St. Galler Landwirtschaft in diesem Herbst wieder repräsentieren zu dürfen.

Der Bundesrat hat am 23. Juni 2021 weitreichende Öffnungsschritte kommuniziert. Unter anderem fallen ab dem 26. Juni die Kapazitätsgrenzen für Messen. Erhalten nur Personen mit Covid-Zertifikat für Geimpfte, Genesene und Getestete Zutritt zur Messe, gelten keine weiteren Einschränkungen. Die Olma Messen St.Gallen nehmen die Lockerungen mit grosser Freude zur Kenntnis und treiben die Vorbereitungen für die OLMA vom 7. bis 17. Oktober 2021 mit voller Kraft voran.

OLMA ohne Maske und Abstand

An der OLMA vom 7. bis 17. Oktober dürfte höchstens noch das Covid-Zertifikat als einzige Schutzmassnahme zum Einsatz kommen. Es sei denn, es tritt eine neue Virus-Variante auf, gegen welche die Impfungen nicht oder nur ungenügend wirken. Sollte für die Herbstmesse ein Nachweis mit Covid-Zertifikat und Personenidentifikation gefordert sein, sichern die Olma Messen St.Gallen eine strenge individuelle Kontrolle am Eingang zu.