03.05.2018

Zwei Mitarbeiter sagen Adieu

Zwei Mitarbeiter verlassen den St. Galler Bauernverband. Lukas Bitschnau und Thomas Alder wechseln ihre berufliche Aufgabe. Als neuer Leiter der Versicherungsabteilung hat Uwe Wöcke seine Arbeit am 1. April 2018 aufgenommen.

Lukas Bitschnau hat am 1. Oktober 2007 frisch nach seinem Studium die Tätigkeit als Leiter der Versicherungsberatung übernommen. Zu dieser Zeit befand sich die Agrisano im Aufbau. Der Regionalstelle St. Gallen hat in dieser Zeit ein neuer, junger und unverbrauchter Kopf äusserst gut getan. Im Jahr 2013 gab Lukas seine Aufgabe als Leiter zurück, reduzierte sein Arbeitsumfang und stellte sich in den Dienst des Teams unter Führung eines neuen Leiters.

Ausbau der Versicherungsabteilung
So kam es, dass am 1. Januar 2014 Thomas Alder seinen ersten Arbeitstag beim SGBV antrat. Als Agronom und Treuhänder brachte er für die freie Stelle die besten Bedingungen mit. Zusammen mit den sechs Mitarbeitenden der Versicherungsabteilung des SGBV hat sich Thomas Schritt um Schritt stets vorwärts orientiert, die Abläufe optimiert und die Abteilung ausgebaut. Aus Sicht des Agrisano Hauptsitzes in Brugg hat die Regionalstelle St. Gallen das gesundeste Wachstum und eine kontinuierliche Entwicklung erlebt.

Der SGBV dankt den beiden für die langjährige, wertvolle und angenehme Zusammenarbeit, wünscht Ihnen privat und beruflich alles Gute und hofft, dass Ihre Ziele und Wünsche in Erfüllung gehen.

Neuer Leiter der Versicherungen
Als Nachfolger von Thomas Alder wird Uwe Wöcke, wohnhaft in Algetshausen, neuer Leiter der Versicherungsabteilung. Uwe Wöcke arbeitete während vielen Jahren in unterschiedlichen Funktionen bei nationalen Bankinstituten. In den letzten vier Jahren war der Finanzplaner mit eidgenössischem Fachausweis als Berater und -planer im Versicherungsbereich tätig. Als Erwachsenenbildner unterrichtete er zudem in verschiedenen Weiterbildungsinstitutionen.

Uwe Wöcke hat seine neue Aufgabe beim SGBV am 1. April 2018 angetreten und sich in die neuen Aufgaben einarbeiten können. In den kommenden Wochen wird er sich vertieft mit den Besonderheiten in der Landwirtschaft auseinandersetzen. Zusammen mit dem Versicherungsteam des SGBV wird er die Dienstleistungsangebote zu Gunsten der
St. Galler Bauernfamilien weiter ausbauen. Der SGBV freut sich auf die Zusammenarbeit und wünscht Uwe Wöcke alles Gute in seinem neuen beruflichen Umfeld.