16.02.2018

Wer hat den schönsten Blühstreifen?

Der Schweizer Bauernverband organisiert zusammen mit Agroscope, der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) und dem Forschungsinstitut für biologische Landwirtschaft (FiBL) dieses Jahr einen Wettbewerb um den "schönsten Blühstreifen der Schweiz" zu küren.

Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, muss der Landwirtschaftsbetrieb nach ÖLN- oder Bio-Richtlinien produzieren und die Fläche des Blühstreifens muss mindestens zwei Aren betragen. Die 100 ersten Angemeldeten sind beim Wettbewerb dabei.

Die Anmeldeplattform ist bereits offen und auf der Webseite des Schweizer Bauernverbands oder auf der Plattform Blühende Lebensräume zu finden. Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2018. Für eine optimale Planung der Blühstreifen ist es empfehlenswert, den Blühstreifen bis spätestens drei Wochen nach der Ansaat anzumelden.