18.12.2019

Stallvisite: echte Märchen wahr werden lassen!

Mit einer Stallvisite können wir die Konsumentinnen und Konsumenten für die heutige Tierhaltung begeistern. Gesucht sind engagierte Bauernfamilien, die einladen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Mit einer Stallvisite können wir die Konsumentinnen und Konsumenten für die heutige Tierhaltung begeistern. Gesucht sind engagierte Bauernfamilien, die einladen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Unsere Nutztiere sind frustriert. Wieso?

Ja, sie geniessen ein wohlbehütetes Leben und haben alles, was sie brauchen, um rundum gesund und zufrieden zu sein. Aber das Frustrierende daran ist: das wissen nur diejenigen, die mit ihnen arbeiten und leben. Das sind leider immer weniger Menschen. Die Anderen erzählen sich täglich kuriose, haarsträubende oder auch traurige Märchen über das Leben der Bauernhoftiere. Diese Märchen gelangen immer mal wieder in die Ohren von Kuh und Co. und sie meinen: «Die haben ja keine Ahnung von uns! Wir wollen ihnen unsere echten Geschichten erzählen und zwar direkt bei uns Zuhause!» Dazu brauchen sie die Hilfe der Bauernfamilien. Diese wissen, wie man Menschen auf den Hof einlädt und ihnen die Entstehung von Milch, Eiern und Fleisch erklärt. Aus diesem Grund gibt es das Projekt Stallvisite. Es bietet engagierten Bauernfamilien eine Plattform, damit interessierte Besucherinnen und Besucher wissen, wo sie echte Stallgeschichten erleben können.

Welche Höfe sind geeignet?

Es sind kommunikative Betriebsleiter/innen gesucht, die für mindestens ein Jahr ihren Hof der Bevölkerung zugänglich machen wollen. Die Freude am Kontakt mit Menschen ist wichtig. Gut geeignet sind Bauernhöfe an einfach erreichbaren Orten, in Agglomerationen und an gut besuchten Wander- und Spazierwegen. Besonders attraktiv ist die Stallvisite für Betriebe, die Zusatzangebote wie Direktvermarktung und Events anbieten.

Wer hilft mir dabei?

Aline Gerber, Projektleiterin von «Stallvisite», klärt Ihre Fragen und hilft Ihnen beim Anmeldevorgang über das Bauernportal. Die Stallvisite ist ein Projekt der Basiskampagne «Schweizer Bauern» unter der Federführung des Schweizer Bauernverbands.

Hoftüren öffnen, aber nicht das ganze Jahr?

Dann machen Sie mit am Event vom 7. Juni 2020! Die Bevölkerung von der Landwirtschaft zu begeistern wird immer wichtiger, ganz unter dem Motto: «Zeige, was du machst!». Ab Januar 2020 ist die Anmeldung für Betriebe online möglich. Interessierte Betriebe können Sich bereits jetzt beim Landwirtschaftlichen Informationsdienst LID unter info@offenehoftueren.ch oder 031 359 59 77 melden.

Kontakt

Aline Gerber, Projektleiterin Stallvisite, Tel. 031 359 59 71, aline.gerber(at)lid(dot)ch

Weitere Infos unter www.stallvisite.ch, in der Rubrik «Für Betriebe»