14.01.2019

Bargeldloses Zahlen im Hofladen: einfacher geht's nicht!

Ab sofort kann in den Schweizer Hofläden, auf dem Blumenfeld oder am Marktstand ohne "Münz" und "Nötli" bezahlt werden.

Eine grosse Herausforderung für Direktvermarkter ist das Zahlprozedere. Vor allem jene mit unbedienten Hofläden oder Blumen zum Selberpflücken kennen das Problem: Die Kunden möchten einkaufen, haben aber zu wenig Kleingeld, um den geschuldeten Betrag genau zu begleichen. Sie kaufen dann entweder nicht, zahlen zu wenig oder legen Zetteli mit dem Schuldbetrag in die Kasse. Dieses Problem gehört nun der Vergangenheit an. Nach der erfolgreichen Pilotphase im Kanton Aargau, können sich ab sofort alle interessierten Bauernhöfe anmelden und das bargeldlose Bezahlen mit TWINT anbieten. Dazu genügt es, sich online zu registrieren und den für TWINT nötigen, wetterfesten QR-Code-Sticker gut sichtbar am Verkaufspunkt anzubringen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vomhof.ch/twint.